HDMI Kabel Selbstmontage

HDMI Kabel Selbstmontage

Die PureID Serie ermöglicht vor Ort maßgeschneiderte HDMI Kabel durch die

Wand zu verlegen – das Kabel kann buchstäblich auf den Kundenbedarf zuge-

schnitten werden. Hausbesitzer, die sich eine individuelle HDMI Installation

wünschen, sowie Techniker, die diese installieren, können  erleichtert aufatmen.

Endlich gibt es eine technisch perfekt durchdachte Lösung für maßgeschnei-

derte HDMI Kabel. Sie müssen nicht länger befürchten, dass die Signalqualität

beeinträchtigt wird oder dass Sie Stunden damit verbringen, die 19 einzelnen

Drähte im HDMI Kabel richtig zu verbinden. Jetzt können Sie Ihr Video- oder

Audiosystem genau so verkabeln, dass alles genau passt - so wie Sie es wollen.

PureID Series - HDMI DIY (Do-It-Yourself) Connectors

PureLink’s PureID Serie ist die erste Komplettlösung um individuelle HDMI Kabellängen vor Ort zu konfektionieren. Die

Serie ermöglicht es, beim Verlegen der Kabel schnell und einfach maßgefertigte HDMI Kabellängen anzufertigen. Ideal für

A/V, Heimkinos, digital Signage und alle anderen Anwendungen - die spezifische Kabellängen erfordern. Diese innovative

Steckerverbindung beseitigt außerdem überschüssige Kabel hinter einem Rack oder in der Wand und vermeidet Probleme

damit, den HDMI Stecker durch Kabelkanäle zu führen.

Alle Produkte der PureID Serie sind HDMI 1.4 konform und können in Längen bis zu 20m bei voller 1080p Auflösung und

12-bit Farbtiefe konfektioniert werden. Größere Längen bis zu 45m können durch die Verwendung eines PureLink HDMI

Extenders, z.B. dem HE0020-1, erreicht werden.

Der feldkonfektionierbare HDMI Stecker wird mittels des IDC-Prozesses (insulation displacement connection) angebracht,

wozu in der Praxis nur ein Messer und unser PureID Spezialwerkzeug benötigt wird. Der Prozess ist einfach und erfordert

kaum Training.
HDMI Crimpanleitung und auch eine Videoanleitung finden Sie bei uns.


Montageanleitung HDMI Stecker und Kabel PDF HDMI Anleitung

 


Videoanleitung für HDMI Crimpstecker

* Maximale Längen und Auflösungen sind typisch, aber nicht garantiert. Entfernung und Auflösung variieren, abhängig von Quelle, Anwendung und Bildschirm.